Kartenmaterial

Datengrundlagen

Kartenmaterial

Geoportal:
Im Geoportal Wasser des Landes Rheinlandpfalz sind ausführliche georeferenzierte
wasserwirtschaftliche Datensätze für registrierte Nutzer verfügbar. Diese dienen unter anderem den bearbeitenden Ingenieurbüros, dem Ministerium und den Behörden als Grundlage zur Beurteilung einer Hochwasser- und Starkregengefährdung. Für private Nutzer ist eine eingeschränkte Benutzeroberfläche zugänglich. Dort können Informationen über Wassertiefen, Pegelstände und Hochwasserschutzanlagen an größeren Gewässern eingesehen werden.
Link: http://www.gda-wasser.rlp.de/GDAWasser/client/gisclient/index.html?applicationId=46083&forcePreventCache=14781139175

Hochwasserrisikokarten:
Für die Anlieger an Gewässern I. und II. Ordnung (z.B. Mosel, Sauer, Prüm, Nims, Kyll)
wurden seitens des Landes Rheinland-Pfalz Hochwasserrisikokarten erstellt und
veröffentlicht. Unter http://www.gda-wasser.rlp.de/GDAWasser/client/gisclient/index.html?applicationId=44288&;forcePreventCache=14781139175
können Informationen über die Zahl der betroffenen Einwohner und die betroffene
Landnutzung eingesehen werden. In den Karten sind die Szenarien für häufiges Hochwasser (HQ 10), seltenes Hochwasser (HQ 100) und Extremereignisse (HQextrem) sowie die Überschwemmungsgebiete dargestellt. Für kleinere Gewässer liegen diese Informationen derzeit leider noch nicht vor.

Starkregengefährdungskarten:
Die Starkregenregengefährdungskarten basieren auf einem digitalen Geländemodell und mathematischen und hydrologischen Ansätzen. Diese Karten liegen den Fachleuten für jede Ortsgemeinde in der Verbandsgemeinde vor. In den Karten werden die vorliegenden Informationen aus den Hochwassergefährdungskarten für die Gewässer I. und II. Ordnung um mögliche Flutbereiche kleinerer Gewässer sowie mögliche oberflächige Abflüsse ohne Gewässer in Senken und Tiefenlinien ergänzt.
Mit Hilfe dieser Karten können vor allem potenziell durch Sturzflut gefährdete Areale
visualisiert werden.

X